X Plane 10.30

23 Jan 2015 13:54 #1515 von Charmed-Life
Charmed-Life antwortete auf X Plane 10.30
Die Empfindlichkeit ist enorm^^ Also im Schwebflug ihn auszusteuern, kann man optisch keine Veränderung am Stick sehen. Es ist alles im mm-Bereich. Es hat sich auch nix groß geändert, außer das der Heli nun scheinbar ein dickeres Luftpolster hat. Das lässt sich nun wieder besser als je zuvor ab oder aufbauen. Die ganzen Kräfte die den Heli zum Ausbrechen anstreben sind nach wie vor vorhanden.

Wie rotorsim schon mal erwähnt hatte, macht es bei mir schon einen deutlichen Unterschied den Stick ein paar cm weiter oben zu greifen. Ich kann natürlich auch nur von meinen eigenen Erfahrungen urteilen. Wie es bei euch mit dem PFT aussieht kann ich absolut nicht beurteilen (würde es aber gern :oops: )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Jan 2015 14:01 #1516 von GiXXeR
GiXXeR antwortete auf X Plane 10.30
Habt ihr an den Werten eurer EC etwas verändert ??? Stabi Werte und und und

würde mich mal interessieren, denn auch ich habe wie Dieter wieder den Stand des 10.31 hergestellt
und muss sagen da lagen dann Welten zwischen.

Mit dem neuen Update war an einen Schwebeflug nicht mal zu denken !!!!!


Gruss

Dominik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Jan 2015 14:24 - 23 Jan 2015 14:26 #1517 von manu
manu antwortete auf X Plane 10.30
Ich ändere nichts hab ich zwar mal, war aber nicht das gelbe vom Ei, von daher hab ich es dann gelassen. Außerdem werde ich mir im März einen neuen PC gönnen und dann sowieso alles neu machen. Nur eines werde ich danach garantiert nicht tun: Updates installieren!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Jan 2015 14:34 #1518 von Charmed-Life
Charmed-Life antwortete auf X Plane 10.30
Habe ebenfalls nix geändert, die Physik ist nach wie vor dem Stand des letzten Updates von Rotorsim.

Warum ist nun kein Schwebeflug mehr möglich :dry: ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Jan 2015 15:08 #1519 von Heinz Dieter
Heinz Dieter antwortete auf X Plane 10.30
Hallo Charmed-Life.

Mir war die EC von Anfang an zu stark gedämpft, was Experten (Piloten) mir auch so bestätigt haben. Beim Echten sieht man auch die Korrektur-Steuerimpulse durch entsprechende Zellenbewegungen.

Allein die im Original zu sehende Korrektur auf dem Helipad, und das im cm-Bereich, geht nur mit anderen Werten als die von rotorsim eingestellten.

Somit fliege ich die EC mit anderen Stabilitätswerten und einem geänderten "Mastmoment".

Das an der Flugphysik sich nichts geändert haben soll, war auch eine Behauptung nach dem Update auf 10-30. Daraufhin hat rotorsim nachgebessert, was ich mehr als positiv am Flugverhalten wahrnehmen konnte.

Jetzt nach 10-32 gibt es keine feinfühlige Korrekturmöglichkeit mehr. Die Maschine ist entweder so eigenstabil, das es MIR nichts mehr bringt, oder so nervös auf Roll bei gleichzeitigem ca. 20 % Nickausfall um den Nullpunkt. Auch meine ich ein verändertes Wegeverhalten auf Kollektiv-Pitch festgestellt zu haben.

Warum also fliegt die EC mit 10-31 wieder wie gewünscht? Einbildung kann es nicht sein, denn dann wären meine drei Stunden Einstellversuche ja nicht nötig gewesen.

Aber ich nehme selbstverständlich Deine Empfehlung der Einstellung von 10 sehr gerne an, denn auch mit der Schwerpunktkorrektur hast Du richtig gelegen und ich möchte sie inzwischen nicht mehr missen.

Gruß Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Jan 2015 15:37 #1520 von Charmed-Life
Charmed-Life antwortete auf X Plane 10.30
Also das sich was geändert hat ist klar und nicht abzuweisen. Deshalb habe ich mich ja auch geäußert :)
Wie weit es Vor-und Nachteile mit sich bringt ist mir auch noch nicht wirklich schlüssig.

Und mit den ständigen Änderungen an der Physik + Eigenversuche weis man bald gar nicht mehr was überhaupt real ist und was nicht.

Auf jeden Fall hat die Maschine wieder deutlich an Agilität verloren, was aber den Vorteil des vorbildlichen absetzen ermöglicht. Daher schrieb ich ja, bin mir mittlerweile nicht sicher ob X-Plane überhaupt in der Lage ist alles unter einen Hut zu bekommen. Denn jetzt haben wir entweder/oder Situationen.

Was den Schwerpunkt angeht, das habe ich auch verworfen. Bin der Meinung das, daß Modell in Neutralstellung weiter nach hinten gekippt gehört. Das kann man aber nur im Blender oder mit was auch immer hier gearbeitet wird. Die Änderungen der Physik haben wieder im Flug sich als negativ bewahrheitet.


@Dieter kannst mir gerne mal deine geänderten Werte schicken. Das jetzt es optimal ist kann ich ja auch nicht unterschreiben :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Hilli
Ladezeit der Seite: 0.227 Sekunden

Die Partner von rotorsim

microHelis

Herausragende Steuerelemente für die die EC 135. Pedalse, Collective und ein originalgetreuer Stick, auf Wunsch sogar motorisch gesteuert. Diese Controls sind ein Muss für alle, die EC 135 im Simulator fliegen. 

simparts.de

Die Hardware fürs Homecockpit. Die Instrumente von simparts sind von außergewöhnlicher Qualität. Das komplette Programm für ein EC135-Cockpit ist verfügbar. Und alles quasi Plug & Play mit unserer EC 135 Pro. 

DLR

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist eine renommierte Forschungseinrichtung. In einem Simulator des Instituts für Flugführung wird unser Flugmodell eingesetzt. DLR-Piloten haben die Entwicklung unterstützt. 

sim-aviation.com

 Das ultimative Flugerlebnis in einem EC 135 Full Flight Simulator. Voll instrumentiert, Motion-Plattform, sensationelle Projektion. In Attikon in der Schweiz kommen Anfänger ebenso auf ihre Kosten wie Flugschüler und Profis. 

Heli Simu France

 Gemeinsam mit der französischen Entwicklergruppe HSF bringen wir die EC 135 für X-Plane in eine neue Dimension. Ein hochdetailliertes 3D Modell von HSF wird kombiniert mit unserer einzigartigen Systemtiefe.  

HR SimYard

 Die österreichischen Entwickler bauen hochklassige Freeware-Addons für FSX und PrePar3D. Dank unserer Partnerschaft profitieren wir gegenseitig voneinander durch den Austausch von 3D-Modellen für die EC 135.