Volle 4K-Auflösung, aber Grafikkarten-Ausgang 1.2?

18 Feb 2016 14:36 #2215 von Heinz Dieter
Volle 4K-Auflösung, aber Grafikkarten-Ausgang 1.2? wurde erstellt von Heinz Dieter
Moin und Hallo.

Liebe ist........wenn man (ich) zum bevorstehenden 50. Hochzeitstag einen 55" kurved 3D Fernseher/Monitor spendiert bekommt.
Aber ich war doch etwas erschrocken, als ich diese Fläche von 122 x77 cm zum Probieren auf dem Schreibtisch zu stehen hatte.

Dateianhang:


Fix wurden die Kabelverbindungen hergestellt, Gerät gestartet, Bildschirmauflösung eingestellt und X-Plane gestartet. Aber dann doch die Ernüchterung, ich hatte nur die halben Frames. Irgendeine Komponente verarbeitete also doch nur 30, anstatt der erforderlichen 60 Hz.
Habe daraufhin die Hersteller beider Komponenten kontaktiert bis ich das Ergebnis hatte, es war die Grafikkarte. Zwar keine zwei Jahre alt, aber sie hat noch keinen 2.0 Ausgang, überträgt damit nicht die erforderlichen 60 Hz für 4K in voller Auflösung. Aber auch für dieses Problem gibt es seit kurzem die ultimative Lösung, die da heißt:

- Display Port 1.2 auf HDMI 2.0 4K60HZ, ein aktiver Adapter und
- Ultra-HDTV HDMI-Kabel 2m / 4K60Hz, die dazu passende HDMI Verbindung PC zum 4K Fernseher.
Also neuer Versuch: Einschalten, X-Plane starten und......who, was ist das jetzt für ein Erlebnis auf diesem 55" Fernseher!

Dateianhang:


Alleine die von X-Plane mitgegebenen Wölkchen sind jetzt schon ein Ereignis am Himmel, ganz zu schweigen, was jetzt für Details in der Szenerie zu sehen sind. Jedes Objekt, dazu ob Zaun, Tier, Fußgänger, Fahrradfahrer, alles ist im Detail zu betrachten, für Tiefflieger insgesamt ein Traum. Ich war und bin immer noch hin und weg!
Und wie deutlich jetzt die Cockpitanzeigen zu sehen sind. Der 2. Bildschirm zur Instrumentenanzeige ist nun für mich auch überflüssig. Auch der Hinweis, du sitzt viel zu dicht davor, denn mein Abstand zum Fernseher beträgt nur knapp 2 m, überhaupt kein Problem. Im Gegenteil, ich sitze jetzt mitten im (4K) Geschehen.

Dateianhang:


Und es ist wohl auch eine echte Alternative für Cockpit-Bauer, denn mit dieser Form der Darstellung von X-Plane und das im Zusammenspiel mit TrackIR, da bleiben kaum noch Wünsche offen.

Bleibt aber für mich noch die Frage, geht X-Plane nun auch in 3D und wenn ja, wie real und plastisch wirkt die Konvertierung von 2 nach 3D?
Das Ergebnis ist etwas ernüchternd, denn die schon sehr realistische Tiefendarstellung in voller 4K-Auflösung ist damit leider nicht zu toppen, denn die 3D Darstellung geht nur nach „Innen“, in den Bildschirm hinein. Wie ich nachlesen konnte, soll das wohl bei allen 3D Konvertern so sein, denn es fehlt hier einfach an der zweiten, „zu greifenden“ Objekte-Darstellung, die ja bei echtem 3D auch aus dem Bildschirm “heraus tritt“.

Bleibt aber noch mein persönliches Fazit:
Alles richtig gemacht, auch wenn der „Umbau“ mir gut 10 % an Frames „gekostet“ hat. Aber es braucht nun keinen Zweit-Computer mehr, auch ein Zweit-Bildschirm entfällt und ein Cockpitbau hat sich für mich auch erledigt.

Gruß Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Hilli
Ladezeit der Seite: 0.193 Sekunden

Die Partner von rotorsim

microHelis

Herausragende Steuerelemente für die die EC 135. Pedalse, Collective und ein originalgetreuer Stick, auf Wunsch sogar motorisch gesteuert. Diese Controls sind ein Muss für alle, die EC 135 im Simulator fliegen. 

simparts.de

Die Hardware fürs Homecockpit. Die Instrumente von simparts sind von außergewöhnlicher Qualität. Das komplette Programm für ein EC135-Cockpit ist verfügbar. Und alles quasi Plug & Play mit unserer EC 135 Pro. 

DLR

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist eine renommierte Forschungseinrichtung. In einem Simulator des Instituts für Flugführung wird unser Flugmodell eingesetzt. DLR-Piloten haben die Entwicklung unterstützt. 

sim-aviation.com

 Das ultimative Flugerlebnis in einem EC 135 Full Flight Simulator. Voll instrumentiert, Motion-Plattform, sensationelle Projektion. In Attikon in der Schweiz kommen Anfänger ebenso auf ihre Kosten wie Flugschüler und Profis. 

Heli Simu France

 Gemeinsam mit der französischen Entwicklergruppe HSF bringen wir die EC 135 für X-Plane in eine neue Dimension. Ein hochdetailliertes 3D Modell von HSF wird kombiniert mit unserer einzigartigen Systemtiefe.  

HR SimYard

 Die österreichischen Entwickler bauen hochklassige Freeware-Addons für FSX und PrePar3D. Dank unserer Partnerschaft profitieren wir gegenseitig voneinander durch den Austausch von 3D-Modellen für die EC 135.