Sprache auswählen

EC135 Plugin killt die Performance

  • HellG
  • HellGs Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 6
  • Thanks: 1

EC135 Plugin killt die Performance

6 Monate 2 Tage her - 5 Monate 1 Woche her
#15
Hi,
ich habe gestern meinen Simulationsrechner neu aufgesetzt, X-Plane 11 neu installiert und auch das neuste Flugmodell für X-Plane runtergeladen und installiert. Leider war die Performance nicht so, wie ich mir das vorgestellt hatte und bei einem Blick auf den Plugin Admin habe ich auch gesehen, warum: Das EC135 Plugin benötigt konstant zwischen 15 und 25 fps!
Mein System:
  • CPU: Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU @ 4.00GHz
  • RAM: 32GB
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB
  • OS: Ubuntu 22.04.3 LTS, KDE Plasma Desktop
  • X-Plane Version 11.55r2
Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem debuggen kann? Könnte es sein, dass es mit den Grafiktreibern (NVIDIA/OpenGL/Vulkan) zu tun hat? Ich habe zusätzlich auch komplett neue Rechner (i9-13900K, 64GB RAM, RTX4090) für die Außensicht mit dem gleichen OS in Betrieb genommen und habe dort festgestellt, dass ich ohne Vulkan etwa 15% mehr fps habe als mit !
Letzte Änderung: 5 Monate 1 Woche her von HellG.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HellG
  • HellGs Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 6
  • Thanks: 1

Re: EC135 Plugin killt die Performance

6 Monate 1 Tag her
#16
Hmm, jetzt läuft alles wieder normal... Mal weiter beobachten, hat sich aber glaube ich erledigt.
Folgende Benutzer bedankten sich: rotorsim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HellG
  • HellGs Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 6
  • Thanks: 1

Re: EC135 Plugin killt die Performance

5 Monate 1 Woche her - 5 Monate 1 Woche her
#42
Leider hat sich das Problem doch nicht erledigt und besteht weiter: Je schneller der Rechner und somit je schneller X-Plane läuft, desto mehr fps "nimmt" sich das EC135 Plugin. In (sehr) abgeschwächter Form ist das Verhalten auch schon bei der V5.12 zu sehen, aber bei der V5.22 ist es sehr ausgeprägt. Sowohl unter Linux als auch unter Windows.
Nochmal zum Hintergrund: Wir fliegen hier die EC135 in einer Domprojektion mit einem Master, der das Flugmodell rechnet und die Hardware bedient, und vier Slaves, die ausschließlich die Außensicht generieren. Für den Master nutzen wir Linux (älteres System mit GTX1060) und Windows 10 (neuer mit Quadro A5000). Die Slaves sind brandneu mit GTX4090.
Damit die Slaves möglichst wenig ruckeln hat es sich bewährt, wenn der Master mit möglichst hoher Framerate läuft, so dass ich eine geringe Texturauflösung und nur wenige (nicht minimal!) Szenerieobjekte eingestellt habe. Zusätzlich änder ich die Blickrichtung nach dem Start der Simulation auf den Sitz, was nochmal ca. 10-20 fps bringt. Zur Messung habe ich den PluginAdmin aufgemacht und ausgepoppt und neben das X-Plane Fenster (minimale Größe) geschoben. Je nachdem ob ich geradeaus schaue oder nach unten in den Sitz habe ich unterschiedliche Frameraten und im PluginAdmin kann man sehen, dass das EC135 unterschiedlich viel fps "kostet":
   
Für die verschiedenen Optionen bekomme ich folgende Werte:

Code:
Konfiguration           | Fenster, XP FPS / EC135 FPS | Sitz: XP FPS / EC135 FPS Linux EC135 V5.12       | 64/1.2                      | 84/2.5 Linux EC135 V5.22       | 54/9.6                      | 66/20.8 Windows EC135 V5.22     | 64/7.3                      | 97/27.4


Gibt es irgendeine Möglichkeit wie ich herausfinden kann, ob das an meinem System liegt und wenn nicht, kann man da im Plugin etwas machen?
Letzte Änderung: 5 Monate 1 Woche her von HellG.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • rotorsim
  • rotorsims Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 78
  • Thanks: 13

Re: EC135 Plugin killt die Performance

5 Monate 1 Woche her
#44
Zunächst mal zum Zusammenhang zwischen FPS von X-Plane und dem Impact des Plugins. Eine höherer Verlust bei höheren Framerates ist zu erwarten. Denn wir müssen bei leichten Fluggeräten ja in X-Plane die Zahl der Flugmodellberechungen pro Frame höher, oft sogar deutlich höher als Standard einstellen. Das Plugin führt seine Berechnungen bei jeder Flugmodellberechnung durch. Wenn wir also z.B. eine Verbesserung der Framerate von 10 haben und die Zahl der Flugmodellberechnungen per Frame auf 5 steht, wird das Plugin 50 mal häufiger ausgeführt als vorher. Damit steigt auch der ihm zuzurechnende Anteil an Frames, den es "frisst". 

Allerdings ist das eher ein Luxusproblem. Wenn man eine Framerate von 50 und mehr erreicht, dann ist man eigentlich sehr gut aufgestellt. 

Interessant ist aus meiner Sicht eher die Beobachtung, dass es einen signifikanten Sprung zwischen verschiedenen Pluginversionen gibt. Von 5.12 zu 5.20 hat dies ohne Zweifel mit dem deutlichen Zuwachs an Funktionen zu tun, der zwischen dieses Plugins steht. Die Veränderung ist, soweit ich das eben getestet habe, aber relativ moderat. Die wirklich gravierende Verschlechterung ergibt sich erst zwischen 5.20 und 5.21. Das ist sehr befremdlich, denn da ist eigentlich gar nichts passiert, was ernsthaft auf die Performance schlagen dürfte. Stellt sich also die Frage: warum? Ich habe das Thema auf dem Zettel, kann aber schnelle Abhilfe nicht versprechen. Denn die Suche nach einem solchen Problem ist eine größere Sache, für die ich im Augenblick keine Zeit habe. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HellG
  • HellGs Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 6
  • Thanks: 1

Re: EC135 Plugin killt die Performance

5 Monate 3 Tage her - 5 Monate 2 Tage her
#46
Ok, das mit den FPS leuchtet erstmal ein, zumindest teilweise: Wenn ich mehr fps bekomme, weil ich eine schnellere CPU nutze, sollte natürlich auch die Ausführung des Plugins bei höherer Framerate (mehr Flightloop Callbacks pro Sekunde) nicht unbedingt mehr Zeit für die Ausführung benötigen, da ja auch hier die schnellere CPU zum Tragen kommt. An dieser Stelle könnte man vielleicht verschiedene Berechnungen im Plugin mit verschiedenen Framerates laufen lassen und nicht alles immer auf "full power". In meinem IO Plugin habe ich eine ganze Reihe von Modulen, für die ich jeweils die Rate angeben kann. Wenn ich bestimmte Daten nur mit 10Hz brauche, führe ich auch das jeweilige Modul nur aus, wenn mindestens die 100ms seit der letzten Ausführung vergangen sind. Deswegen laufen aber trotzdem die meisten Module (gerade die mit Zugriff auf die Hardware) trotzdem so schnell wie möglich.
Für die Ansteuerung der Slave Rechner in der Domprojektion hat es sich aber gezeigt, dass die Framerate möglichst hoch sein muss, damit es nicht zu Rucklern kommt. Vielleicht muss ich hier auch nochmal ausprobieren, ob nicht auch eine Begrenzung der Framerate auf einen dann aber sehr stabilen Wert nicht auch was bringt.
Ein anderes Phänomen, was ich jetzt schon öfters beobachtet habe (und jetzt gerade wieder) ist, dass wenn der Hubschrauber mit laufendem Triebwerk am Boden steht (V5.22, 54fps, 4.5fps EC135 plugin "costs") innerhalb von 10 Minuten die Framerate immer weiter runter geht und zwar weil das EC135 plugin immer mehr Zeit für die Ausführung braucht.
 
Inzwischen bin ich sogar bei 5fps und 55fps "cost" und auch ein "Reset to last reset" löst das Problem nicht. Da es auch nicht immer auftritt werde ich mal versuchen das Problem weiter einzugrenzen.

PS:
Ich habe X-Plane nochmal neu gestartet und laufen lassen und nach ca. 3 Stunden läuft der Sim noch mit 1.5fps, der Rest geht ins EC135 Plugin. In der Log.txt kommt mit etwa 1Hz:
Code:
[EC135] Governor 0 suspended. [EC135] Governor 1 suspended.
Letzte Änderung: 5 Monate 2 Tage her von HellG.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • rotorsim
  • rotorsims Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 78
  • Thanks: 13

Re: EC135 Plugin killt die Performance

5 Monate 2 Minuten her
#49
Der Framefresser ist gefunden! Mit dem nächsten Update wird es einen massivem Leistungsschub im Plugin geben! 

Ein anderes Phänomen, was ich jetzt schon öfters beobachtet habe (und jetzt gerade wieder) ist, dass wenn der Hubschrauber mit laufendem Triebwerk am Boden steht (V5.22, 54fps, 4.5fps EC135 plugin "costs") innerhalb von 10 Minuten die Framerate immer weiter runter geht und zwar weil das EC135 plugin immer mehr Zeit für die Ausführung braucht.
 
Nachdem der Simulator jetzt mehrfach mehrere Stunden gelaufen ist, ist es mir nicht gelungen dieses Problem zu reproduzieren. 
Folgende Benutzer bedankten sich: Daikan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.371 Sekunden

Über uns

rotorsim ist eine private Initiative von Hubschrauber-Enthusiasten. Hier ist die Heimatbasis der EC 135 für X-Plane.  

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest. Bitte beachten, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.